Interview mit Julie Dissac, Customer Service Manager Southern Europe

Gepostet am 07.09.2023 Nach Protolabs
Julie Dissac - Customer Service Manager (Southern Europe)

 

Wer bist du und welche Position hast du bei Protolabs? 

Mein Name ist Julie Dissac, ich bin die Customer Service Managerin für die Region Südeuropa. Ich bin vor 3 Jahren zu Protolabs gekommen und arbeite mit einem Team von 6 Kundendienstmitarbeitern in unserem Büro in Frankreich. 

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für dich aus? 

Normalerweise nehme ich an verschiedenen Besprechungen teil, mit meinen Kollegen in Europa, mit verschiedenen Abteilungen, mit denen ich Schnittstellen habe und mit meinem Team. Ich versuche täglich Zeitfenster für mein Team und Notfälle bezüglich Kundenanfragen einzuplanen. Ich räume mir auch Zeit ein, um an den verschiedenen Projekten innerhalb unserer Abteilung zu arbeiten. Ich überprüfe die Dashboards, um sicherzustellen, dass die Aktivitäten des Kundendienstes auf Kurs sind.  

 

Was magst du am meisten an deinem Job? 

Ich weiß nie, wie mein Tag genau aussehen wird. Das ist etwas, das ich sehr schätze. Auch wenn ich Besprechungen geplant habe, gibt es oft Notfälle oder Änderungen in den Prioritäten. Ich langweile mich nie und meine Arbeit ist überhaupt nicht routinemäßig. Auch wenn ich manchmal gerne mehr Zeit zum Entschleunigen und zum Nachdenken hätte. Aber meist sind die Tage schnell. 

Wie verbringst du am liebsten deine Mittagspause? 

Am liebsten gehe ich draußen spazieren. Wir haben einen tollen Standort in Le Bourget du Lac, umgeben von einem See und Bergen. Das ist eine wirklich gute Möglichkeit, um neue Energie zu tanken. Im Sommer gehen wir mit dem Team nach draußen, um gemeinsam zu Mittag zu essen und uns zu unterhalten. Wenn ich könnte, würde ich das noch öfter tun. 

Was ist das Einzigeinzigartigste was du bei Protolabs getan hast? 

Ich würde mich für den Brexit entscheiden. Er hat sich wirklich auf die Prozesse im Kundenservice ausgewirkt. Die Umsetzung der Änderungen erfolgte in fünf Rechtseinheiten, und obwohl wir darauf vorbereitet und geschult waren, hätten wir nicht gedacht, dass die Umsetzung so komplex und schwierig sein würde. Für mich war das ein wirklich einzigartiges Projekt. 

Wieso hast du dich für Protolabs entschieden? 

Mir gefällt die Dualität der Arbeit in einem großen, weltweit tätigen Unternehmen und in einer kleinen lokalen Einheit. Das französische Büro ist wie eine Familie. Jeder kennt den anderen. Außerdem gefällt mir der Gedanke, Teil eines internationalen Unternehmens zu sein, das in Wachstum investieren und sich an die Herausforderungen von morgen anpassen kann. 

Welchen Ratschlag würdest du dir selbst geben, wenn du auf deine Anfänge bei Protolabs zurückblickst? 

Das ich mir mehr über das Tätigkeitsfeld bewusst gewesen wäre. Ich komme aus der Halbleiterindustrie und dachte, dass das Geschäftsmodell von Protolabs recht ähnlich wäre, aber tatsächlich sind die Produktionsvorlaufzeiten sehr schnell. Ich habe auch viel bei der Einführung unserer neuen E-Commerce-Plattform gelernt, die für mich völlig neu war. 

Beschreibe in 3 Worten was Protolabs für dich bedeutet. 

Tolle Leute. die mutig sind. und schnell handeln. 

 

Dieses Interview wurde auf Englisch geführt und ins Deutsche übersetzt.